Verkaufs- und Lieferbedingungen

Diese Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten für alle mit Bredal A/S geschlossenen Verträge, es sei denn, Bredal A/S schließt schriftlich eine andere vertragliche Basis ab.
Bredal A/S kann diese Verkaufs- und Lieferbedingungen ohne Vorankündigung mit sofortiger Wirkung ändern.
§ 1 – Beratung
1.1 Bredal A/S berät den Käufer nur in seinem eigenen Erfahrungsbereich und nach bestem Wissen und Gewissen zum Zeitpunkt der Beratung. Vorbehaltlich der später erlangten
Kenntnisse kann diese Beratung jedoch später zu verschiedenen möglichen Lösungen führen.
1.2. Die Beratung erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der vom Kunden zur Verfügung gestellten Informationen und wird nicht überprüft.
§ 2 – Angebot und Annahme
2.1 Es besteht keine Vereinbarung zwischen den Parteien, bevor Bredal A/S die Annahme des Auftrags in Form einer schriftlichen Auftragsbestätigung/Rechnung bestätigt hat.
2.2. Die Leistungserbringung von Bredal A/S umfasst ausschließlich die in der Auftragsbestätigung genannten Produkte. Etwaige Unstimmigkeiten sind unverzüglich zu melden.
2.3. Bredal A/S übernimmt keine Haftung dafür, dass die Produkte den gesetzlichen Bestimmungen im Empfängerland entsprechen.
§ 3 – Lieferzeit
3.1. Die Lieferzeit ist auf der Auftragsbestätigung/Rechnung angegeben.
3.2. Die Lieferzeit verlängert sich, wenn der Käufer keine ausreichenden Informationen zur Abwicklung des Verkaufs zur Verfügung stellt oder wenn Hindernisse, wie in
§ 9 beschrieben, vorliegen.
3.3. Lieferverzögerungen werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zum Kaufrecht geregelt. Der Käufer hat jedoch unter keinen Umständen Anspruch auf Schadenersatz.
3.4. Nimmt der Käufer das Produkt nicht an oder holt es nicht ab, so ist Bredal berechtigt, vom Geschäft zurückzutreten und Schadenersatz zu verlangen.
§ 4 – Lieferort und Gefahrenübergang
4.1. Die Lieferung erfolgt ab Werk, sodass der Käufer das Risiko für Ereignisse nach der Lieferung trägt. Dies gilt auch dann, wenn der Verkäufer die
Transportkosten trägt.
4.2. Sofern nicht gesondert vereinbart, trägt der Käufer die Kosten für Transport, Versicherung usw.
§ 5 – Zahlungsbedingungen
5.1. Bei Zahlungszielen gelten grundsätzlich 14 Tage netto, sofern auf der Auftragsbestätigung oder Rechnung nichts anderes schriftlich vereinbart ist.
5.2. Bei verspäteter Zahlung gilt der von BREDAL A/S festgelegte Satz von 1,5 % pro Monat bzw. einem Teil davon.
5.3 Für den Fall, dass der Käufer nach Unterzeichnung einer Auftragsbestätigung einen Auftrag storniert, werden 10 % des Nettobetrages berechnet.
§ 6 – Eigentumsvorbehalt
6.1. Bredal A/S bleibt so lange Eigentümer des verkauften Produkts, bis die gesamte Kaufsumme beglichen ist.
§ 7 – Mängelhaftung
7.1. Nach Erhalt hat der Käufer die Lieferung auf Vertragsmäßigkeit und Übereinstimmung mit der Auftragsbestätigung zu prüfen. Möchte der Käufer
einen Mangel geltend machen, so ist der Mangel unverzüglich nach Erhalt zu rügen.
7.2 Die Haftung von Bredal A/S für Verarbeitungs- und/oder Materialfehler beträgt zwölf (12) Monate ab Lieferung. Bredal A/S haftet nur für Mängel, sofern der Käufer nachweist, dass
das erworbene Produkt mangelhaft ist und das Produkt gemäß der Installationsanleitung von Bredal A/S sowie gemäß anerkannter Praxis und Rechtsnormen ordnungsgemäß montiert
bzw. installiert wurde.
7.3 Werden während des Rügezeitraums gemäß § 7.1 Mängel festgestellt, ist Bredal A/S berechtigt, den Mangel in der eigenen Fertigungsstätte oder in der Betriebsstätte des Käufers zu beheben oder das Produkt zu
ersetzen. Die Kosten für die Fracht nach und von Bredal A/S sowie die Montagekosten sind vom Käufer zu tragen.
7.4. Weist der Käufer nach, dass wiederholte Versuche zur Behebung des Mangels den Mangel nicht beseitigt haben, kann der Käufer vom Kauf zurücktreten. Der Käufer hat keinen Anspruch auf Schadenersatz oder
anteiligen Preisnachlass, auch wenn das gelieferte Produkt mangelhaft ist.
7.5. In keinem Fall, auch nicht bei grober Fahrlässigkeit, kann der Verkäufer für Betriebs-, Gewinn- oder ähnliche indirekte Schäden haftbar gemacht werden, die sich aus dem
Vorhandensein eines Mangels am gelieferten Produkt ergeben.
§ 8 – Produkthaftung
8.1. Der Verkäufer ist für die Produkthaftung bei Personenschäden nach dem geltenden dänischen Recht verantwortlich.
8.2. Bredal A/S haftet ausschließlich für Schäden an Immobilien und Mobilien, sofern nachgewiesen werden kann, dass diese Schäden auf grob fahrlässiges Verschulden oder Fahrlässigkeit von
Bredal A/S oder einer anderen Partei zurückzuführen sind, für die Bredal A/S verantwortlich ist. In keinem Fall kann Bredal A/S jedoch für vom Käufer gefertigte oder
modifizierte Produkte oder für Produkte, die von Bredal A/S gelieferte Teile enthalten, haftbar gemacht werden.
8.3. Soweit Bredal A/S gegenüber einem Dritten eine Produkthaftung eingehen sollte, ist der Käufer verpflichtet, Bredal A/S in dem Maße freizustellen, in dem die Haftung von
Bredal A/S gemäß diesen Bedingungen beschränkt ist. Für den Fall, dass ein Dritter Ansprüche gegen eine der Parteien aufgrund dieses Abschnitts geltend macht,
wird diese Partei die andere Partei unverzüglich darüber informieren. Der Käufer ist verpflichtet, sich einem Rechtsstreit vor dem Gericht zu unterwerfen, das Schadenersatzforderungen gegen
Bredal A/S aufgrund von Schäden, die angeblich durch die Lieferung verursacht wurden, bearbeitet.
8.4. In keinem Fall, auch nicht bei grober Fahrlässigkeit, kann Bredal A/S für Betriebs-, Gewinn- oder ähnliche indirekte Schäden haftbar gemacht werden, die sich aus Schäden ergeben,
die unter die Produkthaftung von Bredal A/S fallen.
8.5. Selbst wenn Bredal A/S auf Ansprüche oder Rechte gegenüber dem Käufer verzichtet, führt dies nicht dazu, dass Bredal in anderen als den ausdrücklich vereinbarten Fällen auf diese Ansprüche oder
Rechte verzichtet.
§ 9 – Höhere Gewalt usw.
9.1. Bredal A/S ist berechtigt, durch schriftliche Mitteilung an den Käufer vom Vertrag zurückzutreten, wenn die Leistung von Bredal A/S
durch Naturkatastrophen, Arbeitskämpfe, Streiks, Aussperrungen oder sonstige Umstände, wie Krieg, Sabotage, Feuer, Mangel an Transportoptionen,
Produktknappheit und dergleichen, die außerhalb der Kontrolle von Bredal A/S liegen, innerhalb einer angemessenen Frist für Bredal A/S unmöglich wird. Gleiches gilt für Verzug bei oder einem Mangel an einer Lieferung eines externen Lieferanten. In diesen Fällen kann
Bredal A/S gegenüber dem Käufer nicht für Schäden haftbar gemacht werden.
§ 10 – Zeichnungen und Beschreibungen
10.1. Alle Spezifikationen und Angaben zu Gewicht, Abmessungen, Fassungsvermögen, technischen Daten und sonstigen Informationen in Katalogen, Prospekten, Rundschreiben, Anzeigen, Abbildungen
usw. sind Circa-Angaben.
10.2. Bredal A/S behält sich das Recht vor, Konstruktion und Aussehen seiner Produkte laufend zu ändern.
§ 11 – Anwendbares Recht und Gerichtsstand
11.1. Alle Streitigkeiten zwischen Bredal A/S und dem Käufer werden nach dänischem Recht beigelegt.
11.2. Der Gerichtsstand ist das für Bredal A/S zuständige Gericht, einschließlich des Western High Court von Dänemark, sofern die für die Verhandlung durch den Landesgerichtshof geltenden Regeln eingehalten werden.
§ 12 – Übersetzung
12.1. Eine Übersetzung dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen ist auf Anfrage bei Bredal A/S in Englisch, Deutsch und Französisch erhältlich. Im Falle von Unstimmigkeiten hat die
dänische Version Vorrang.
Diese Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten für alle mit Bredal A/S geschlossenen Verträge, es sei denn, Bredal A/S schließt schriftlich eine andere vertragliche Basis ab.
Bredal A/S kann diese Verkaufs- und Lieferbedingungen ohne Vorankündigung mit sofortiger Wirkung ändern.